Klassische Donuts

Hallo meine Lieben,

vor ein paar Tagen war ich hier bei uns im Donut-Store und muss ehrlich sagen, dass das optische leider nicht den Geschmack getroffen hat … denn die Donuts waren fertige Teigrohlinge verziert mit Schokolade, Früchten und Schokoriegeln. Schmeckten wie die vom Aldi oder Lidl. Also habe ich mich kurzerhand dazu entschlossen das Projekt „Donuts“ selbst in die Hand zu nehmen … und habe angefangen Donuts zu backen. Das wirklich tolle an diesem Rezept ist, dass ihr es so schön variieren könnt. Ihr könnt Zitrone, Orange oder einfach nur Vanille verwenden und ihr habt ein komplett anderes Geschmackserlebnis.

Zutaten:

390 g Weizenmehl

2 EL lauwarmes Wasser

7 g Trockenhefe oder 21 g frische Hefe

175 ml lauwarmes Milch

1 Ei (M)

35 g Butter, zimmerwarm

45 g Zucker

1/2 TL Salz

1/2 Liter neutrales Pflanzenöl

Für die Schokoglasur:

150 g Puderzucker

20 g Kakaopulver

2 – 3 EL Milch

Zubereitung:

Das Wasser zusammen mit der Hefe in eine Schüssel geben und diese darin auflösen. Die Hefemischung ca. 5-10 Minuten stehen lassen.

Die Milch laufwarm erwärmen und mit der Butter, dem Zucker, dem Ei und dem Salz vermischen. Nun zur Hefemischung geben und gut verrühren.

Das Mehl zu den flüssigen Zutaten geben und in einigen Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und in eine Schüssel geben. Die Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und den Teig 1 – 1,5 Stunden gehen lassen.

Den Teig nun auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und auf ca. 1,5 cm Stärke ausrollen. Mit einem Ausstechen von ca. 7 cm so viele kleine Kreise wie möglich ausstechen. Mit einem kleineren Ausstechen ca. 2 cm innen einen kleinen Kreis ausstechen. Die Donuts auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. Die Teigreste verkneten und wieder ausrollen und ausstechen. So lange wiederholen, bis der Teig verbraucht ist.

Die ausgestochenen Donuts mit einem Geschirrtuch abdecken und nochmals für ca. 60 Minuten gehen lassen.

In einem Topf das Öl erhitzen. Immer maximal 2 Teiglinge gleichzeitig ins Fett geben und von jeder Seite maximal eine Minute goldgelb frittieren. Aus dem Öl nehmen und kurz abtropfen lassen. Nun entweder in Zimt – und Zucker wälzen oder die Donuts mit dem Schokoladenguss verzieren.

Mehr von mir gibt es auch auf PINTEREST https://www.pinterest.de/JACQUELINE_HERRMANN/ und INSTAGRAM https://www.instagram.com/love.life.bake/ – schaut gerne mal vorbei. Und solltest Du dieses Rezept mal ausprobiert haben, dann zeige es mir doch deine Fotos davon unter dem Hashtag: #lovelifebake.

Viel Spaß beim Nachbacken, 

Eure Jacky ♥️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s