Tirmaisu Parfait

Ihr Lieben,

für ein Tiramisu lasse ich so ziemlich jedes andere Dessert stehen. Allerdings ist mir die klassische Variante im Sommer etwas zu schwer … und genau aus diesem Grund habe ich mich spontan für ein Tiramisu Parfait entschieden! Vielleicht könnt ihr euch ja auch so sehr dafür begeistern wie ich ?! 😍🤤


Zutaten:

Für das Parfait:

150 ml Espresso, frisch gebrüht

2 EL Rohrzucker

60 ml Amaretto

300 g Mascarpone

250 g Sahne

75 g Puderzucker

12 Löffelbiskuit

Für die Tupfen:

100 g Mascarpone

75 g Sahne

1 EL Puderzucker

2 TL Kakaopulver


Zubereitung:

Zunächst die Kastenform mit Frischhaltefolie auslegen. Dazu die Form ganz leicht anfeuchten und die Frischhaltefolie so glatt wie möglich hineinarbeiten. Zur Seite stellen.

Den heißen Espresso mit dem Rohrzucker und dem Amaretto verrühren und zur Seite stellen.

Die Mascarpone mit der Sahne und dem Puderzucker in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine steif schlagen.

Nun 1/3 der Creme in die vorbereitete Form geben und dabei darauf achten, eine möglichst gleichmäßige Schicht zu erhalten.

Nun einen Löffelbiskuit nach dem anderen einmal in der Espressomischung wenden und leicht in die Creme drücken. In die angegebene Form passen passen jeweils drei Löffelbiskuits nebeneinander, sechs pro Schicht.

Nun ein weiteres Drittel auf die Löffelbiskuits geben und glatt streichen.

Die restlichen Löffelbiskuits wieder in der Espressomischung wenden und vorsichtig in die Creme drücken. Nun der letzte Teil der Creme darauf verteilen und glatt streichen.

Mit Frischhaltefolie abdecken und mindestens 4-6 Stunden in den Gefrierschrank geben.

Das Parfait, sobald es durchgefroren ist, aus dem Gefrierschrank nehmen und aus der Form stürzen. Die Frischhaltefolie abziehen.

Für die Tupfen die Mascarpone zusammen mit der Sahne und dem Puderzucker in eine Schüssel geben und mithilfe des Handrührgeräts oder der Küchenmaschine steif schlagen.

In einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und Tupfen auf das Parfait spritzen. Das Kakaopulver darüberstäuben und das Parfait nochmals für ca. 1 Stunde in den Gefrierschrank geben, damit die Tupfen durchfrieren können.

Vor dem Servieren ca. 15 – 20 Minuten antauen lassen, dann schneiden und servieren.

Viel Spaß beim Nachmachen,

Eure Jacky ♥️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s