Erdbeerkuchen mit Mascarpone-Creme

Hallo meine Lieben,

Torte oder Kuchen ? Diese Frage stellen sich sicherlich viele von uns, wenn sich Besuch angekündigt hat oder ein Geburtstag, Feier, … vor der Tür steht. Eine Torte verbinden viele mit extrem aufwendiger Arbeit, viel Dekoration, Buttercreme und Chaos in der Küche.

IMG_9478

Das muss aber gar nicht sein! Ich habe euch heute einen extrem leichten Erdbeerkuchen mit Mascarpone-Creme mitgebracht … so ein Mittelding aus Kuchen und Torte. Also alles easy und entspannt … niemand braucht hier einen Konditor-Meister sein.

IMG_9487


Zutaten:

Für den Boden:

4 Eier (L)

160 g Zucker

80 g Mehl

80 g Speisestärke

Prise Salz

Für die Creme:

250 g Mascarpone

100 g griechischer Joghurt

etwas Vanilleextrakt

3 EL Zucker

frische Erdbeeren oder alternativ Himbeeren, Heidelbeeren, …


Zubereitung:

Den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine 26 cm Springform mit Backpapier auslegen und leicht einfetten. Zur Seite stellen.

Für den Boden die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Danach das Mehl, die Speisestärke, den Kakao und die Prise Salz mit einem Kochlöffel unterheben.

Den Teig in die Springform füllen und dann in der Mitte des Ofens für ca. 25 Minuten backen. Tipp: mit einem Zahnstocher testen, ob der Teig kleben bleibt und erst herausnehmen, wenn der Zahnstocher sauber herauskommt. Aus dem Ofen nehmen und und etwa 15 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann vorsichtig aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Tipp: der Boden kann auch einen Tag im Voraus gebacken werden.

Für die Creme alle Zutaten, bis auf die Erdbeeren, verrühren. Erdbeeren entweder halbieren und in Scheiben schneiden und beides zur Seite stellen.

Für die Zusammenstellung nehmt ihr den Tortenboden und verteilst die Creme und die Erdbeeren darauf. Nun kommt das ganze für 2 Stunden in den Kühlschrank und danach könnt ihr den Kuchen servieren.

Viel Spaß beim Nachbacken,

Eure Jacky ♥️

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Pingback: Erdbeereis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s